Skip to main content

★ Fire10-Kinder-Tablet inkl. 1000+ Lern- und Spiele-Apps - nur 199 € ★
Tablet ansehen

Fitness Uhr für Kinder ohne Handy

Fitnessuhren für Kinder sind nützlich und helfen Kindern dabei, ihr Zeitgefühl zu trainieren und dabei noch sportlicher zu werden. Zum Glück bieten viele Fitnessuhren für Kinder die Möglichkeit, die Uhr auch komplett ohne ein Handy im Alltag zu nutzen. So können sogar jüngere Kinder bereits eine Fitnessuhr unabhängig und einfach nutzen.

Zusammenfassung:  Bei der Einrichtung einer Fitnessuhr ist ein Handy sinnvoll, bei der Nutzung im Alltag ist ein Handy nicht notwendig.

Hier erfahrt ihr, was mit und ohne Handy alles möglich ist.

Fitnessuhren für Kinder ohne Handy

Für Eilige: Hier seht ihr die besten Fitnessuhren für Kinder. Wir haben euch beliebtesten, einfach nutzbaren und dabei noch günstigen Modelle für Kinder rausgesucht, damit ihr schnell was passendes für euer Kind findet.

Zur Übersicht: Fitnessuhren für Kinder ohne Handy

Beste Ausstattung
Xiaomi – Mi Smart Band 6 – Fitnessuhr

38,99 € 49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Huawei – Honor Band 6 – Fitnessuhr

40,99 € 49,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Sieger: Preis/Leistung
Xiaomi – Mi Band 5 – Fitnesstracker

26,07 € 39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Xiaomi – Mi Band 4 – Fitnesstracker

22,49 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Huawei – Honor Band 5 – Fitnessuhr

126,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

Bei der Einrichtung der Fitnessuhr ist ein Handy sinnvoll

Nach dem Kauf der Fitnessuhr ist ein Eltern-Handy hilfreich, denn man kann so z.B. ein paar kostenlose Ziffernblätter auf der Fitnessuhr installieren. So hat euer Kind viel mehr Spaß mit der Uhr, denn es kann danach die auf der Uhr installierten Ziffernblätter  selbstständig und einfach mal wechseln. So bleibt die Uhr noch faszinierender.

Zur Einrichtung sollte man dafür die Uhr einmalig mit einem Eltern-Handy koppeln, was sehr einfach geht:

  • Schritt 1: App installieren: Man installiert die App des Uhren-Herstellers auf seinem Smartphone. Natürlich gibt es hier immer sowohl iPhone als auch Android.
  • Schritt 2: Registrierung: Die App führt dann durch die kostenlose Registrierung, so dass man sich mit einem Benutzerkonto anmelden kann.
  • Schritt 3: Fitnessuhr mit Handy koppeln: Danach „koppelt“ man die die Fitnessuhr per Bluetooth-Verbindung mit dem Eltern-Handy. So kann man die Uhr dann jederzeit ganz nach Belieben einstellen, Uhrzeit einstellen, Wecker anlegen, Ziffernblätter installieren und mehr.
  • Schritt 4: Kopplung aufheben: Wahlweise kann man das Eltern-Handy dann wieder trennen – oder einfach gekoppelt lasen, denn so kann man auch danach noch Wecker und Erinnerungen schnell einstellen oder Ziffernblätter austauschen. Man kann wahlweise auch noch Handy-Funktionen freischalten

 

Im Alltag kann eine Fitnessuhr für Kinder OHNE Handy genutzt werden

Werbung
Macht mal eine Pause! Mit Kinderhörbüchern von Audible
Kinder-Hörbücher bei Audible

✓ Riesige Auswahl
✓ Kinder-Hörbücher kosten nur 1/2 Guthaben
✓ Hörbücher für immer behalten


Ja, tatsächlich braucht man nach der Einrichtung KEIN Handy, damit das Kind seine Fitnessuhr im Alltag nutzen kann. Das Kind kann dir Uhr ohne gekoppeltes Handy selbstständig nutzen, z.B. um Uhrzeit, Schritte, Kilometer und verbrauchte Kalorien abzulesen, Zeiten zu stoppen, einfache Wecker zu stellen und sogar das Ziffernblatt zu wechseln, wenn man zuvor ein paar kostenlose Ziffernblätter auf der Uhr installiert hat.

Fazit: Fitnessuhren sind selbst für jüngere Kinder immer einfach nutzbar, denn  Kinder brauchen kein Handy um die Uhr im Alltag zu nutzen.

 

Vorteile für Kinder durch die Kopplung einer Fitnessuhr mit dem Handy

Durch die Kopplung einer Fitnessuhr mit dem Handy werden a) ein paar nützliche Grundfunktionen nutzbar und b) optional kann man auch spezielle Handy-Funktionen freischalten – nur wenn man möchte.

a) Grundfunktionen mit gekoppeltem Handy:

  • Neue Ziffernblätter installieren
  • Wecker und Erinnerungen auf der Uhr einrichten
  • Updates installieren (können z.B. Funktionen erweitern und die Akkulaufzeit verlängern)

b) Spezielle Handy-Funktionen mit gekoppeltem Handy:

Wenn man möchte, kann man seinem Kind jederzeit auch noch spezielle Handyfunktionen der Fitnessuhr freischalten. Das macht aber nur bei älteren Kindern, die schon ein Handy haben Sinn.

  • Musik auf dem Handy starten/stoppen
  • Nachrichten vom Handy auf der Uhr lesen (Emails, SMS, Anrufe)

Dieses Funktionen sind wie gesagt optional, können also einfach deaktiviert werden, wenn diese nicht gewünscht sind.